18. März 2014

Resteverwertung

Nach der Idee von http://chrissibag.blogspot.de/2013/05/voll-cool.html
habe ich die aller letzten Reste meines blauen Sterchenstoffes verbraten.
Acht  Streifen musste ich aneinandersetzen.

Für den zweiten Schnürsenkel hat  der Stoff
beim besten Willen nicht gereicht.

Deshalb einfach in rot.
Zum Glück hatte ich auch den noch vorrätig.

Jetzt sind die chucks perfekt.
Bisher waren sie mir zu weiß.

http://www.creadienstag.de


7. März 2014

Mal so zwischendurch

Das fand ich schon immer eine nette Idee:


Das beflügelte Herz passt besonders gut
 zu dem Gefühl in den ersten Monaten,
finde ich. 
Ich dachte manchmal es wird ein Vogel...



Mein Pass sah vor fast elf Jahren so aus:




Da habe ich nicht im Traum daran gedacht,
dass ich mal so viel nähen werde!

Zu dem Zeitpunkt fabrizierte ich
eher etwas verunglückte Röcke und  Hosen...

Ich muss mal im Keller kramen, ob ich von den Sachen
noch etwas finde. Ist bestimmt lustig!

Den Empfängerinnen wünsche ich viel
Geduld und gutes Gelingen...

4. März 2014

Manege frei...





Die "Machwerk"-Geldbörse aus Sternenwachstuch
http://machwerke.blogspot.de/

Obwohl die Sterne teils abgeschnitten oder geknickt sind, kommt das
Muster gut zur Geltung


das rockige Webband hat lange darauf gewartet, verwendet zu werden


natürlich auch ein bisschen Hamburger Liebe...



Ich hoffe die immer wiederkehrenden Geldbeutel langweilen nicht,
aber ich finde jeden für sich irgendwie sehenswert.



Zum Schluss noch schnell mit einem KAM-snap-Sternchen gepimpt!
@Tanja: Ja, ich hab' jetzt auch welche!

Puh, aber das war eine Zitterei, ob ich ihn durch die vielen Stofflagen
gewürgt bekomme! Aber es hat geklappt und er hält!