28. Januar 2015

Die Kuschelzeit ist noch nicht vorbei...

Leider!
Langsam würde ich schon gerne wieder etwas im Garten graben...
Was ich erst vor drei Monaten verflucht habe!
Verrückt.


Um das schneelose Schmuddelwetter besser ertragen zu können,
hab ich mir mal eine Kuschelhose genäht.


Nach selbstgebasteltem Schnitt und
aus superkuscheligem Hamburger Liebe Nicki!


Draußen pfeift der Wind um die Hausecke, wie für unsere Gegend prognostiziert.
Mir egal, Ofen ist angefeuert, Kuschelhose passt perfekt.
Dann geht's eben einfach auf die Couch!


Das Bündchen wollte ich eigentlich noch etwas länger machen, aber im Trockner
ist es leider zu arg eingegangen.


Ebenso wie der Nicki...
der mit einem Meter dann doch zu geizig berechnet war.
Deshalb musste unten auch noch ein Bündchen dran.


Da es nicht zusammenraffen sondern nur beschweren bzw. verlängern soll,
habe ich aus dem kleinen Reststück ein Schrägband zusammengestückelt
und angesetzt. Ich bin zufrieden!

Damit mal endlich wieder zu MMM

Für die Jungs habe ich auch ein paar Lümmelhosen genäht,
die ich hoffentlich in den nächsten Tagen
mal vor die Linse kriege.

Außerdem steht ja noch immer die Weihnachtsjacke des besten Ehemanns von allen aus...
Aber die abzulichten macht bei dem Wetter keinen Spaß!
Und drin stirbt er vermutlich nach wenigen Sekunden den Hitzetod
oder es endet mindestens in ungeduldiger Unmotiviertheit...
Das lassen wir besser und warten auf SONNE!

9. Januar 2015

passend zum Thron

Wo die Dame und wo der Herr des Hauses am Esstisch sitzen,
dürfte ab heute klar sein:




Diesmal mit Briefecken eingefasst







Ich hoffe bei Euch machen sich die Sets auch so gut auf dem Esstisch
und integrieren sich dekorativ in den Alltag.

Alles Gute zum Geburtstag für Magrit!


8. Januar 2015

Mamacita experiment 2

Nicht dass ich den Schnitt nicht einfach mal so nähen möchte wie er gehört...


Diesmal machte mir die Stoffmenge einen Strich durch die Rechnung.
Das Rückenteil musste ich sogar in der Mitte teilen, um überhaupt alle Schnittteile rauszukriegen.


Shirt- und Ärmellänge waren deshalb auch entsprechend vorgegeben.


Die extrabreiten Bündchen habe ich aus einem alten Shirt recycelt.


Das hält schön warm an den empfindlichen Stellen...
besonders wichtig bei diesem schrecklichen Pfalz-Wetter.


Da ich es nach Fertigstellung direkt angelassen habe ist es schon etwas verbeult...
Für eine Mamacita in Tunikalänge liegt schon der Stoff bereit!



Damit mal wieder ein Beitrag zu http://rundumsweib.blogspot.de