28. Mai 2015

Amy Butler Lotus tunika 2015


Fast jedes Jahr nähe ich diesen Lieblingsschnitt:
die Amy Butler Lotus Tunika



Den tollen Stoff habe ich auf dem Stoffmarkt gefunden, als meine Taschen
eigentlich schon voll waren, und ich alles gefunden hatte was ich brauchte...


Aber an dem konnte ich nicht vorbei...
auch wenn er nicht ganz billig war...


Die Qualität zahlt sich letztlich aber aus...
Das mehrfache Ändern der Abnäher und Längsnähte in der Taille
hat er schadlos verziehen!



Die Ärmel fallen anfangs immer etwas arg puffig,
das legt sich aber mit der Zeit.



Noch ein bisschen blassbeinig...
aber das wird sich nächste Woche ändern...

... das Teil wandert in den Urlaubskoffer!

http://rundumsweib.blogspot.de/2015/05/rums-2215.html




26. Mai 2015

Let's Farbenmix Woche 2


Ich liebe Nonita... zum Leidwesen der Jungs...
Ich gebe zu es ist eher eine Mädchenhose, aber da ich den Schnitt so toll finde
habe ich schon mehrmals versucht sie für Jungs tragbar zu entwerfen...

Diesmal eine maritime Jeans und sie gefällt :-)






Nach dem Winter ist vor dem Winter...


Wir machen uns bereit, auch wenn wir erstmal nicht mehr an Heizen denken wollen...

 


Jetzt bitte erstmal Sommer satt!
Aber wir können uns bis jetzt nicht beschweren glaube ich,
andernorts ist es noch empfindlich frisch und wenig sonnig...

http://bienvenidocolorido.blogspot.de/2015/05/lets-farbenmix-woche-2.html


Die Jacke für nächste Woche werde ich morgen zuschneiden!
Bandito!





19. Mai 2015

Let's farbenmix

Das Zoe-shirt nähe ich immer wieder gern.


Zugegeben etwas geschummelt, da es schon ein paar Tage alt ist...
Aber da ich es noch nicht gezeigt habe zählt das vielleicht auch?

Ich hoffe ich schaffe es nächste Woche etwas nadelfrisches präsentieren zu können...


14. Mai 2015

Und gleich nochmal Burda...

wieder aus der Ausgabe 6/2005 ein Sommerkleid im Schürzenstil...


Den Stoff habe ich schon eine Weile hier rumliegen und habe auf den passenden Schnitt gewartet...

Die Farbkombi finde ich total klasse!
Aber das Muster...
Kittelschürze!

Die Kombination mit den türkisen Vichykaro peppt die Schürze dann zum Sommerkleid:

Mit den Taschen bin ich mir nicht ganz sicher...
vielleicht mache ich eine wieder ab...
obwohl die Rafferei sooo ein act war!


Dass die Teile im diagonalen Fadenlauf zugeschnitten sind sieht man bei dem Muster garnicht.
Ich bin gespannt wie sich das beim Tragen bemerkbar macht...

Und bei der Gelegenheit habe ich mal wieder nahtverdeckten Reißverschluss eingenäht!
Sozusagen zur Übung für eine ganz besondere Amy Butler-Tunika...

...die auch schon zugeschnitten bereit liegt!
...und gut werden muss!

13. Mai 2015

Neue Chance für Burda...

In meinen Nähanfängen habe ich viele Burdaschnitte ausprobiert, und war mal mehr,
aber meist weniger zufrieden damit.

Auf verschiedenen Blogs bewundere ich in letzter Zeit immer wieder Burdaschnitte
und habe deshalb im Keller in meinem riesigen Burdaarchiv gewühlt...

Die Sommerausgabe 6/2005 begeisterte mich am meisten, weil sie mindestens fünf Schnitte 
enthält, die sofort auf meine to-do-Liste gewandert sind...

Der Erste ist eine Bluse mit Raffung im Vorderteil:



Die Passform in Gr. 38 ist bis auf die Länge für mich perfekt.
Ich werde die Overlock-Kante am Saum so lassen und nicht einschlagen.
Bei der nächsten werde ich beim Zuschnitt mehr Saum einplanen.

Mit dem Ergebnis bin ich sehr zufrieden, und frage mich, ob die schlechte
Zusammenarbeit in der Vergangenheit womöglich an mir lag?!?
Die gewonnene Erfahrung hilft jedenfalls sehr, mit mangelhaften Anleitungen fertig zu werden...

Ich hoffe das Wetter bleibt ne Weile so...
ich liebe sonniges Gartenwetter!

Die Ärmel standes etwas flügelig ab, weshalb ich eine Kellerfalte angebracht habe...
um von den Falten in der Innenseite abzulenken habe ich einen kleinen Knopf draufgenäht...
Das werde ich bei der nächsten Version vor dem Annähen des Schrägbandes machen...
Der Stoff liegt schon auf dem Zuschneidetisch!
Aber erstmal stelle ich das Kleid aus derselben Ausgabe fertig...
im Kittelschürzenstyle...


10. Mai 2015

Little Joe Kurzarm



Für den kleinen Spargel habe ich ein Little Joe T-shirt genäht

 Zu dem dunkelblauen und weißen Jersey habe ich einen dünnen Baumwollwebstoff
kombiniert. Er dehnt sich nur geringfügig und ließ sich trotzdem super gemeinsam mit dem Jersey verarbeiten. Die Ärmel sind noch etwas luftig weit. Es war meine erste Version des Probenähens.
Die Ärmel wurden nochmal überarbeitet und sind jetzt im Schnitt besser angepasst:


Kleines Hinguckerdetail ist der gestreifte rote Jersey der als innere Kopfleistenhälfte etwas hervorschaut...

 Das Shirt ist sehr bequem und macht jeden Quatsch mit...


Es wird definitv nicht das letzte sein...

Die Knopfleiste macht einfach was her und Little Joe ist mehr als ein einfaches Shirt...

Die klasse bebilderte Schritt für Schritt Anleitung erklärt die Knopfleiste 
sehr anschaulich und der Schnitt ist gut machbar.
Mit etwas Übung dann von Mal zu Mal besser...


3. Mai 2015

Little Joe ist da!

Das ebook Little Joe von rosile ist seit heute online!
Erhältlich bei: http://www.rosile-shop.de

Ich habe im Rahmen des Probenähens in den letzten Tagen mehrere Versionen genäht.
Gestern bekam ich zu hören:
"Mama, nähst du nur noch diese Dinger?"

Aber eins nach dem anderen...

zuerst mein Favorit in Größe 152:





Sternenjersey Hamburger Liebe kombiniert mir Trigemajersey.
Die Ärmelweite wurde nochmal korrigiert und fällt im final ebook etwas schmaler aus.

Ansonsten wäre zum Schnitt noch zu sagen, dass er sich gut dazu eignet verschiedene Stoffarten zu verarbeiten. Hier habe ich nur jersey verwendet...aber bald seht ihr mehr...
Die Knopfleiste ist etwas tricky, aber dank der guten bebilderten Anleitung zu bewältigen.
Auf jeden Fall ein wertvolles Detail, das zu lernen sich lohnt!