22. Dezember 2016

Macht euch jetzt bereit...

bald ist es soweit...


 Mein Kleid ist jedenfalls fertig!


Und auch sonst ist alles bereit...
 

Den Stoff habe ich ungeplant am Stoffmarkt mitgenommen.
Aus dehnbarem Stoff wollte ich den Schnitt sowieso nochmal ausprobieren.
Also wieso eigentlich nicht zu Weihnachten?


Das Outfit ist sehr bequem und warm.
Im Freien allerdings wollte ich nicht so lange damit rumstehen...
 

...aber für ein paar schnelle Bilder ging es schon.
 

Die Sommerversion mit kurzen Ärmeln sah so aus:

Im blauen Samt wirkt es ganz anders.
Trotz des wesentlich dickeren Materials ließ sich der Schnitt super nähen.
Ich glaube es kommen noch mehr Variationen!


Voraussichtlich das letzte Mal in diesem Jahr zu http://rundumsweib.blogspot.de/

Ich wünsche euch und euren Familien ein besinnliches Weihnachtsfest und
einen guten Start ins Jahr 2017!

14. Dezember 2016

Loopomania

Sooo warm und kuschelig!
Die kann jeder gebrauchen!
Happy birthday liebe Schwiegermutti!





Das leicht glänzende Kuschelfleece läßt sich schwer fotographieren.
Ich habe es auf dem Stoffmarkt gekauft. 
Es ist sooo kuschelig, dass man den Loop garnichtmehr abnimmt, wenn man ihn mal an hat.
Die Verarbeitung ist allerdings nichts für Asthmatiker...
Der Fleece staubt unglaublich. Aber wenn alles gewendet und vernäht ist zum Glück nicht mehr!





Es lassen sich auch problemlos unterschiedliche Stoffarten kombinieren.
Also Webware, Jersey oder Strick.
Bei den dehnbaren Stoffen muss man allerdings schon etwas aufpassen, 
dass sich nix verdreht oder verzieht.
Wenn die Stoffe innen angerauht sind (z. B. Flanell o. ä.) 
haften sie aneinander und fallen nicht so schön.

Auf jeden Fall ein Ruck Zuck Last-minute Geschenk!
Anleitungen gibt es zu Hauf im Netz...

Da das 2. bunte Exemplar mein eigenes ist... endlich mal wieder zu memademittwoch damit!

8. November 2016

Fast vergessen!

Natürlich nicht den Geburtstag!
Aber Täschchen und Inhalt zu zeigen!

Also nochmal herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag kleine Schwester!
(nachträglich)


Da es in diesem Jahr ein rundes Jubiläum ist, 
sollte es etwas besonderes sein...

Es dauerte eine Weile, bis ich auf die Idee gekommen bin.
Ein Schwesternring!

Ich trage ihn nun schon seit fast vier Jahren mit großer Freude
und habe ihn von der liebsten Goldschmiedin und Freundin Steffi geschenkt bekommen!

Der Ring ist so extravagant und auffällig, dass er sich als Schwesternring perfekt eignet!

Deshalb hat Steffi dann nochmal einen geschmiedet!


Ring und Minitäschchen gingen erstmal auf interkontinentale Reise...

...um am Geburtstag überbracht zu werden.
Vielen Dank an den zuverlässigen Boten ;-)


6. November 2016

Und wieder im November...

...eine Börsenparade!


Aus fast allem was der Wachstuchvorrat hergibt.

Das Schnittmuster habe ich schon jahrelang.
Das gab es mal als Freebook bei Farbenmix.
Leider kann ich es nicht mehr dort finden.

Die Börsen haben zwei Fächer, das kann man bei manchen Stoffen nicht so gut erkennen.
Praktisch für die Trennung von Kleingeld und Scheinen oder irgendwelchen Karten.

Die KAM-Snaps sind die perfekten Verschlüsse dafür,
und ich hatte diesmal kein Problem mit dem Einbau.
Es lief alles wie am Schnürchen, ohne Ausschuß!

Da die Stoffe nicht alle gleich dick sind variiert die Größe etwas. 
Ich habe das Wachstuch und auch die Fächerteile mit Vliesline H250 verstärkt.
Das Wachstuch zusätzlich mit einer mittleren wattierten Bügelauflage.

Wir haben mehrere dieser Schätzchen im Dauereinsatz. 
Als Bäcker- oder Ausflugsgeldbeutel etc.
Da findet man auch immer einen Notgroschen drin, wenn mal das Kleingeld ausgegangen ist.

Muss man einfach haben!
Perfekt geeignet auch für Gutschein-Geschenkkarten!
Oder als Weihnachtswichtel...

Bald ist ja schon Advent!

25. Oktober 2016

Herbstduett

Wenn es nicht gerade aus Kübeln schüttet,
ist er manchmal ganz schön der Herbst:


In diesen Farben besonders:
 



Zum Jahresende gehen wieder langsam meine Steckschlösser zur Neige.
Gut, dass nochmal Stoffmarkt ist. 
In der Metropolregion Rhein-Neckar werden wir mit drei Stoffmärkten pro Saison verwöhnt!
Da kann einem kein Trend durch die Lappen gehen!
 







Als Abschiedsgeschenk für eine langjährige, besonders gewissenhafte Kollegin dieser Geldbeutel.
Ich hoffe nicht, dass die fiesen Monsterchen ohne ihre Unterstützung bei uns Überhand nehmen...
 

Liebe Steffi!
Das 11-3 Team wünscht Dir alles Gute am neuen Einsatzort und 
freut sich über weiterhin gute Zusammenarbeit!
 

Mit diesem Herbsteinsatz stelle ich mich mal bei dienstagsdinge.blogspot.de vor

Das Schnittmuster muss ich wohl nicht mehr erwähnen...
Ich habe es schon sooo oft gezeigt und bin immer wieder begeistert!

21. Oktober 2016

Ewok-Mateo

So, den ersten Autrag habe ich endlich abgearbeitet!
Den coolen Starwars-Stoff zu verarbeiten, hat richtig Spaß gemacht. 
Nicht nur wegen der super Qualität, die auch mal eine getrennte Covernaht verzeiht...
sondern auch wegen der tollen Farben. 
Da hat er eine gute Wahl getroffen der kleine...


Und dass ich den Mateo-Schnitt von bienvenidocolorido.blogspot.de 
auf jeden Fall noch ein paarmal nähe,
war schon beim ersten Exemplar: desisegal.blogspot.de/2016/02/mateo klar




Da ich den Stoff etwas unruhig finde, habe ich zur Beruhigung die Ärmel 
im Lagenlook einfarbig gewählt, und bin damit sehr happy. 


Schade, dass der Schnitt nur bis Größe 164 gradiert ist. Wir könnten ihn größer gebrauchen!
Dieser ist zwar in Größe 158 noch reichlich, aber dem großen Bruder wird 164 knapp!


Da ich es am schönsten finde, wenn man im Halsausschnitt keine Nahtzugaben sieht, 
habe ich den Körper des Shirts zwischen die Kapuzenlagen gelegt und so zusammengenäht.
Das ist etwas frickelig! 
Insbesondere das Teil anschließend wieder herauszukriegen...
aber die Mühe lohnt sich! 
Die Covernaht um die Kapuze sollte man dann allerdings erst anschließen nähen! 
Sonst wird der Ausgang noch enger!

9. Oktober 2016

Ayra maritim

Der maritimen Herausforderung muss ich mich immer wieder stellen...


Diesmal in Form einer Tasche!

Mit dem Schnitt Arya von Machwerk  (von hier: machwerke.blogspot)
habe ich schon lange geliebäugelt.

Die mittlere Größe ist als große Handtasche perfekt.

Da ich die Träger durch die Ösen und das Seil (von hier: https://www.baumwollseil.de/) ersetzt habe, musste ich den Reißverschluß etwas kürzen.
Aber durch den diagonalen Verlauf ist der Eingriff noch immer groß genug.

Je nach Knoten sind die Träger länger oder kürzer...
ich habe mich an ein paar Seemannsknoten versucht und musste feststellen,
dass die garnicht so einfach sind.

Der Boden ist aus Wachstuch, so dass die Tasche auf See und anderswo strapazierfähig ist.

  Mittlerweile habe ich eine ganze Reihe maritimer Extras gesammelt,
die hier dekorativ zum Einsatz kamen...


Der Schnitt ist wie erwartet super erklärt und problemlos zu nähen.
Das bleibt definitv nicht die einzige Ayra!
Für die nächste liegt das Material bereits bereit!


Vielen Dank an dieser Stelle an Andreas, der super souverän die Ösen in das fette Material eingearbeitet hat! 
Ich drohte die Tasche nämlich mit diesem letzten Schritt zu ruinieren...

Die Lösung mit dem Seil gefällt mir so gut, dass ich das evtl. bei der nächsten auch wieder so machen werde. Momentan läuft das Seil noch etwas stockend durch die Ösen, aber wenn die Tasche schwer beladen ist, wird das Seil dünner werden und es wird wie am Schnürchen laufen!

Schade, dass der Sommer schon vorbei ist,
aber der nächste kommt bestimmt...
und mit dieser Tasche wird er bunt und fröhlich!