28. Februar 2016

Unterkleid Ruby Slip

Auf die Idee gebracht hat mich Fröbelina hiermit: ruby-slip-dress

Ich habe auch ein paar Sommerkleider oder -röcke, die ich im Winter anziehen könnte, wenn sie nicht so unbequem an Strumpfhose oder Jeans kleben würden...


In meinem Stofflager bin ich auf der Suche nach einem Satinfutterstoff auf diese Viskose gestoßen.
Ich finde das Muster eher schräg und kann mir daraus sowieso keine Bluse o.ä. vorstellen,
so dass ich das Tuch kurzerhand angeschnitten habe.

Das Kleid ist ohne Reißverschluss als glattes Hängerchen gedacht. 
Da ich keine brauchbare Spitze da hatte und mir deren Verarbeitung auch nicht so ohne weiteres zutraue, habe ich die Schnittteile des Brustteils auch aus demselben Stoff genäht. Das klappt super.

Die obere Abschlusskante habe ich mit einem Wäschegummi mit Satinpaspel eingefasst.
Ich hätte ihn einen Tick mehr dehnen können. Leider schlägt die Kante hinten manchmal nach außen um, weil das Gummiband nicht ganz eng anliegt. Trotzdem eine zufriedenstellende Lösung.


Den unteren Saum habe ich mit der Hand gesäumt, da sich der leichte Stoff, der auch noch im diagonalen Fadenlauf zugeschnitten ist, sehr leicht verzieht und dann nicht schön fällt.
Das dauert Stunden!!! Aber für's erste Mal ist es mir halbwegs gut gelungen...


Ich habe bei www.sewy.de
Wäscheträger mit passenden Ringen und Schiebern bestellt.
(Dachte ich zumindest...)
Leider entsprach die Farbe garnicht denen des Stoffes...
Vielleicht empfiehlt es sich eine Stoffprobe hinzuschicken, wenn das genau passen soll.
Ich habe den Gummi kurzerhand mit Schrägstreifen bezogen.
 

Meine Puppe hat noch keinen Namen und noch keinen Bezug.
Sie ist noch nicht so lange bei uns eingezogen...
Die sichtbaren Stellschrauben sehen auf den Bildern ziemlich doof aus, habe ich gerade festgestellt.
Ich bin noch etwas unschlüssig, ob ich einen hellen oder schwarzen Bezug nehmen soll.
Am besten hat man vermutlich beide. Was sagt ihr?

Das Kleid ist sooo bequem, dass ich es im Sommer vielleicht auch als Nachthemd tragen werde.
Und weil es so angenehm zu tragen ist, nähe ich vielleicht auch noch ein weiteres mit schönerem Stoff...

Schnitt: ruby-slip-free-pattern
 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen