11. April 2016

unscharfe Bilder vom Taucher...

klar, dass es nicht besonders gut harmoniert,
scharfe Fotos vom sich rüstenden Taucher zu machen...


Das Shirt habe ich nach dem Schnittmuster "Roli Raglanpulli" genäht.
Woher ich es habe weiß ich nicht mehr, da es schon so lange in meinem Ordner liegt...


Ich finde es fällt ziemlich groß aus. Vor allem die Ärmelweite.
An den Schultern bauscht sich der Stoff auch etwas auf bei Bewegung...
da hätte der Schnitt auch enger sein können.

Aber letztlich kommt es ja auf die Applikation an!!!


Wiedermal ein großes Geduldspiel, das Teil faltenfrei und erkennbar aufs Shirt zu kriegen:

Die kleinen durchsichtigen Rocailles-Perlen habe ich von Hand aufgenäht.


In dem Alter kommen Applikationen mäßig gut an ;-)

... und Perlen sowieso *lol

 "Naja, zum Tauchen kann ich's ja anziehen..."


Also ich find's cool!

Kommentare:

  1. Coole Idee mit den Perlen! Aber mein Mann würde es dann tatsächlich auch nicht mehr anziehen :D Aber dennoch mag ich das Shirt sehr gern.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  2. Mir sind shirts ohne extra oft zu langweilig. Aber wenn sie nicht getragen werden hat man ja auch nix davon... ich frage in zukunft vor jeder verzierung. Und da ein kleiner taucher nachwächst, bekommt es eine zweite chance ;-)
    Liebe grüße!

    AntwortenLöschen