3. März 2015

Männer-Winterjacke


Endlich habe ich mal ein paar Bilder von der Jacke eingefangen.
Der Besitzer trägt sie seit Weihnachten mit 
Begeisterung

Ich habe den Fehmarn Schnitt von http://www.farbenmix.de verwendet.



Da das Innenfutter aus dehnbarem Sweat genäht ist, habe ich dafür Größe L gewählt,
den Außenstoff aber in XL zugeschnitten.
Das hat super geklappt!


Zwischen die Lagen habe ich Vlies eingebügelt um die Jacke tauglich für die 
Übergangszeiten zu machen.


Erst wollte ich nur Einschlupftaschen in die Seitennaht einarbeiten, was mir dann aber 
doch nicht so gut gefallen hat. Vor allem auch, weil sie optisch irgendwie zu weit hinten waren.

Ich habe dann einfach zusätzlich Taschen aufgesetzt. So dass die Jacke jetzt beides bietet...

Ärmel- und Saumbündchen habe ich gestrickt, doppelt gelegt, wie bei fertigen Bündchen und 
eine Lage ans Futter und eine Lage an den Außenstoff angenäht. 

 Ich bin sehr stolz auf das gelungene Exemplar 
und freue mich, dass es dank des milden Winters jeden Tag getragen wird.
 
 

Kommentare:

  1. Die ist ja echt toll geworden, auch die Stoffauswahl gefällt mir gut. Und die Details wie Ziernaht und Stern sind gelungen. Zum Glück guckt mein Mann nicht mit, die würde ihm auch gefallen.
    liebe Grüße
    Marion

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen dank! Ich habe noch einen rest von dem stoff und habe vor, daraus eine ärmellose weste für mich zu machen...
      Ich hoffe er reicht und ich komme bald dazu...

      Löschen
  2. Also die Jacke ist echt super geworden!Das mit den gestrickten Bündchen hat also wirklich geklappt!!Perfekt geworden!! 👍👍👍

    AntwortenLöschen